THE SUGARPOP LIST – CHRISTMAS GIFTS UNDER 50 EUROS

THE SUGARPOP LIST – CHRISTMAS GIFTS UNDER 50 EUROS

 

Von einem Tag auf den anderen brach eine Welle über mich herein, die mich in einen wahren Weihnachtsrausch versetzte, der trotz Job und anderer stressiger Zusätze nicht zu entkoffeinieren ist. Pünktlich zum 1. Dezember 2017 – mit dem Öffnen meines ersten Adventskalendertürchens – ging es los.

 

From one day to another I felt the Christmas spirit. Despite job and other stressful things I have to deal with, I’m filled with Christmas happiness that flows through my veins. Everything started with the opening of the first door of my advent calendar. 

 

 

Von Lebkuchen im September und Adventskalendern

Je älter man wird, umso schneller läuft die Zeit davon. Habe ich mit 16 noch die lähmenden Sekunden gezählt und zugeschaut wie Minuten verrannen, drehe ich mich heute zwei Mal , um festzustellen, dass Tage, gar Monate vorüber und Weihnachten bereits wieder vor der Tür steht.

Eigentlich hatte ich keine Lust auf Weihnachten und war äußerst empört als ich in den Supermärkten mitten im September Lebkuchen und Spekulatiuskekse erspähte. Noch immer in Sommerstimmung fragte ich mich, wer bitte bei Temperaturen um die 18 Grad Lust auf Weihnachtsgebäck haben könnte.

Dieses Jahr ist alles anders!

Diese lustlose Stimmung dauerte noch bis Ende November an – bis der Adventskalender meines Lebens auftauchte. Seit Ewigkeiten befinde ich mich auf der Suche nach einem süßen Stück, welches mich täglich zum Lächeln bringt. Vergangenes Jahr sah es auf dem deutschen Adventskalendermarkt so mau aus, dass mir mein Mann aus Verzweiflung einen Schokoladenkalender von Milka mitbrachte.

Seit geraumer Zeit beachten jegliche Firmen auch das größere Publikum und bieten „Spielzeug für Erwachsene“ an. Rituals zum Beispiel hatte einen tollen Adventskalender – der mir persönlich aber zu teuer war. Douglas bot einen Kalender an – 25 Euro für Proben, die sonst in Zeitschriften und bei Parfümeinkäufen zu finden sind? No way. Und dann entdeckte ich meinen Essie-Nagellack-Adventskalender, der mich zum Juchzen brachte! 

 

About gingerbread in September and advent calendar

The older you get the faster time runs away. In the age of 16 I can remember how I counted the crippling seconds and watched minutes passing by, now I turn two times just to find out that days and months have passed and that Christmas is here already.

Actually I had no desire for Christmas and was extremely outraged when I spotted gingerbread and biscuits in the supermarkets in the middle of September. Still in summer mood I asked myself who would like to have Christmas cookies at temperatures around 18 degrees?

Everything is different this year!

This “odd” mood lasted until the end of November – until the advent calendar of my life appeared. For ages, I was looking for a cute piece that would make me smile every day. Last year on the German market of advent calendars it looked that bad, my hubby brought me a chocolate calendar to cheer me up.

But for some time now, companies have been paying attention to the larger public and offer “toys for adults”. For example, Rituals had a great advent calendar – but it was way too expensive for me. Douglas offered a calendar for 25 Euros – filled with samples you get when buying a magazine or perfumes. No way! And then I discovered my Essie nail polish advent calendar – the one that made me more than happy.

 

 

Weihnachtsengel oder Grinch?

Einige sind nicht so richtig von Weihnachten überzeugt. Mein Kollege beispielsweise findet die Art und Weise abstoßend, wie die Nächstenliebe (RTL-Spendenmarathon) pünktlich im Dezember ansteigt und die restliche Zeit im Jahr regelrecht am Boden liegt. Ich verstehe seinen Ansatz, da ich mich aber das ganze Jahr über um Familie, Angehörige und mein Karma kümmere, freue ich mich im Dezember vor allem auch über leuchtende Dekorationen in Schau- und Wohnhausfenstern, festliche Kleidung und Weihrauch. 

Ich bin süchtig nach Räuchermännchenduft – und Plätzchen!

Und für alle, die wie ich den Weihnachtsengel statt den Grinch vorziehen, habe ich eine Liste für Weihnachtsgeschenke unter 50 Euro zusammengestellt. 

 

Christmas angel or Grinch?

Some people are not really convinced of Christmas. For instance – my colleague. He dislikes the way the thought of charity rises exponentially in December when it lies literally on the ground during the rest of the year. I get his point but as I take care of family, relatives and my karma throughout the year, I guess I’m especially excited about bright decorations in windows, festive clothes and incense in December.

I’m addicted to incense – and cookies!

And for those who prefer the Christmas angel instead of the grinch, I have put together a list for Christmas gifts under 50 Euros. 

 

 

 

Follow:
Share:

21 Comments

  1. December 3, 2017 / 11:15 pm

    Liebe Stella,
    ein wunderbarer Beitrag! Ich liebe Weihnachten und alles, was dazu gehört <3
    Den Essie Adventskalender habe ich übrigens auch – mein Mann hat ihn mir geschenkt!

    Liebste Grüße,
    Sarah

    http://www.vintage-diary.com

  2. December 4, 2017 / 5:24 pm

    Sehr schöne Ideen, muss ich mir unbedingt merken, wenn ich nächste Woche Geschenke einkaufen gehe <3

    A L I N A // alinacorona.de // instagram

  3. December 4, 2017 / 9:20 pm

    I loooved the cat clutch and the orange and pink bag! How great these bags are! I love presents’ list, we get so good ideas! Gingerbrek is so good… and the Essie adventscalendar too! I remember when I lived in Germany… every year I saw may people so happy with Christmas, then there were the Christmas markets to gather everybody, such a great atmosphere, and Bahlsen with the lovely cookies… but “alles hat eine Ende, nur di Wirst hat zwei” and I left the place 🙂 Hope you have a great month and week!
    DenisesPlanet.com

  4. December 4, 2017 / 9:46 pm

    das ist einfach ein wundervoller Gift Guide liebe Stella! ich finde ja, Geschenke müssen nicht viel kosten – der Gedanke zählt 🙂

    meine Mitmenschen sind alle eher die “weihnachtsgrinche” leider … ganz unromantisch 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

  5. December 5, 2017 / 3:15 pm

    Ich bin ein totaler Weihnachtsmensch und freue mich jedes Jahr riesig auf meinen Weihnachtskalender. Bei uns gibt es ja immer einen selbstgefüllten und er sieht auch jedes Jahr anders aus. Ich liebe das.
    Deine Geschenke-Auswahl ist sehr schön, das kleine Katzentäschchen wäre etwas für meine Mami, sie hat immer nichts für ihr Kleingeld. 🙂
    LG Charli von https://frischgelesen.de

  6. December 6, 2017 / 1:41 pm

    Tolle Ideen zum Verschenken und so süß geschrieben – ich bin auf jeden Fall auch eher Team Engel statt Grinch 😀 hehe

    xxx
    Tina

    https://styleappetite.com

  7. December 7, 2017 / 12:50 pm

    Liebe Stella, ich bin normalerweise der absolute Weihnachtsfan und für mich kann es gar nicht früh genug losgehen, heuer wollte sich die Stimmung aber so gar nicht einstellen, aber pünktlich zum ersten Advent und mit der ersten Weihnachtsdekoration komme nun sogar ich in Vorfreudestimmung…und in 2 Wochen ist sie schon wieder vorbei. Ich bemerke das auch, dass die Zeit immer schneller läuft, aber das lässt sich wohl nicht ändern, deshalb werde ich noch jeden vorbeihuschenden Lebkuchen essen, damit ich die Zeit noch voll und ganz auskoste. Ich wünsche dir ein wunderschönes zweites Adventwochenende, alles Liebe, x S.Mirli
    http://www.mirlime.com

  8. December 8, 2017 / 10:20 pm

    Liebe Stella, herzlich willkommen in der Weihnachtszeit 🙂 Ich sehe, Du bist voll dabei und Dein Adventskalender von Essie, der ist ja wirklich der Knüller! Da würde ich auch Juchzen!
    Weiterhin eine gute Zeit – die möglichst langsam vergeht …
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

  9. December 9, 2017 / 2:34 am

    I love all of these Christmas finds, especially that backpack!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *